Erstellt am 15. März 2016, 03:39

von Mathias Schranz und Josef Kleinrath

Trafikantin in Wiener Neustadt belästigt. Frau wurde von Unbekanntem vor dem Bahnhofsgebäude verbal sexuell belästigt. Sie erstattete Anzeige bei der Polizei.

 |  NOEN, Priwo/Wikimedia

Die Wiener Neustädter Polizei ermittelt derzeit in einem Fall von sexueller Belästigung am Bahnhofsareal: Eine Trafikantin soll am 7. März gegen halb 5 Uhr Früh vor der Bahnhofshalle von einem Unbekannten zunächst angerempelt und dann auch beflegelt worden sein. Dabei soll es zu verbaler sexueller Belästigung gekommen sein, die Frau erstattete allerdings erst Tage später Anzeige.

Dabei wurde bekannt, dass die Frau im Februar dieses Jahres schon einmal von mehreren Männern angesprochen und verbal belästigt wurde.

Im ersten Fall wird der Täter als Nordafrikaner, 170 bis 175 cm groß, beschrieben, war eher dunkel bekleidet. Derzeit läuft eine Fahndung, die sich jedoch schwierig gestaltet.

Seitens der Polizei wird unter der Nummer 059/133/3391 (Polizeiinspektion Burgplatz) um Hinweise gebeten, falls jemand Beobachtungen gemacht hat. Dazu bittet die Polizei auch, dass sich eventuelle andere Opfer melden sollen.