Erstellt am 17. November 2015, 07:10

Türsteher mit Pistole bedroht. 18-Jähriger war in der City mit Schreckschusspistole unterwegs - Anzeige.

Schauplatz Herrengasse: An den Eingängen werden seit wenigen Wochen Ausweiskontrollen durchgeführt.  |  NOEN, Schranz
Turbulente Szenen spielten sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Herrengasse ab. Gegen zwei Uhr Früh gab es dort eine Auseinandersetzung zwischen Nachtschwärmern. Als ein Türsteher schlichtend eingreifen wollte, wurde er von einem 18-jährigen Burschen aus dem Bezirk Wiener Neustadt mit einer Pistole bedroht.

Laut Augenzeugen soll er unter anderem „es is eh scho alles wurscht, es is eh bald Krieg“ geschrien haben. Der Bursche wurde von der Polizei vorläufig festgenommen, später auf freiem Fuß angezeigt. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei der Waffe um eine Schreckschusspistole. Gegen den Burschen bestand bereits vor dem Vorfall ein Waffenverbot.