Erstellt am 12. Mai 2016, 04:34

von Mathias Schranz

Unterführung geplant. An der B54 Richtung Bad Erlach bahnt sich eine Verkehrslösung an. Mehrere Varianten wurden ausgearbeitet. WIENER NEUSTADT / 

Die Schrankenanlage an der B54 ärgert Autofahrer seit vielen Jahren - damit könnte es bald vorbei sein.  |  NOEN, Foto: Schranz

Die Autofahrer der B54 sind leidgeprüft. Die Schrankenanlage bei der JET-Tankstelle Richtung Bad Erlach raubt vielen den Nerv, oft müssen minutenlange Wartezeiten in Kauf genommen werden. Ähnliches gilt für die Schrankenanlagen Sägewerkssiedlung und Frohsdorfersiedlung. Allerdings könnte in Sachen Unterführung bald eine Lösung bevorstehen.

ÖBB-Sprecher Christopher Seif erklärt auf eine Anfrage der NÖN: „Grundsätzlich ist eine Auflassung der Eisenbahnkreuzung mit der B54 geplant. Diese ergibt aber nur Sinn, wenn man dabei auch gleich die Eisenbahnkreuzungen L148 und L4090 mitbetrachtet, die unmittelbar danach auf Katzelsdorfer Gemeindegebiet liegen.

Zu den verschiedenen Möglichkeiten der Auflassung laufen derzeit die Planungen mit Land und Gemeinden.“ Auch Stadtbaudirektor Manfred Korzil hält sich in der Sache noch bedeckt, es seien bereits mehrere Varianten ausgearbeitet worden, „es gibt aber noch keine endgültige Entscheidung.“