Erstellt am 08. März 2016, 12:49

Vermeintlich schwerer Verkehrsunfall in Bromberg endet glimpflich. Gegen 11 Uhr wurden am Dienstag der Notarzthubschrauber C3 aus Wiener Neustadt und drei weitere Rettungsfahrzeuge sowie ein First Responder zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die L142 im Bereich Bromberg - Hofstätten alarmiert.

 |  NOEN, Einsatzdoku - Lechner
Zusätzlich wurden die Feuerwehr Bromberg sowie die Polizei zur Unfallstelle entsandt. An der Einsatzstelle stellte sich für die Einsatzkräfte die Lage glücklicherweise nicht so dramatisch dar, wie erst vermutet. Zwei Pkws waren aus noch unbekannter Ursache zusammengestoßen.

Eine Lenkerin musste vom Rettungsdienst versorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht werden.

Die Aufräumarbeiten wurden nach der polizeilichen Freigabe von der FF Bromberg durchgeführt. Die beiden beschädigten Fahrzeuge wurden von der Fahrbahn entfernt und auf einem naheliegenden Platz gesichert abgestellt.

x  |  NOEN, Einsatzdoku - Lechner
x  |  NOEN, Einsatzdoku - Lechner