Erstellt am 12. April 2016, 08:27

von NÖN Redaktion

Aufführung von „Im Spielzeugland“. Am Samstag und Sonntag fanden fächerübergreifenden Aufführungen des Tanzmärchens „Im Spielzeugland“ im Gemeindesaal in Walpersbach statt.

 |  NOEN, ZVG
Die beiden Schauspielklassen aus Schwarzau und Lanzenkirchen, die „Junior Brass“, ein Volksmusikensemble und sämtliche Tanzklassen der Musikschule verzauberten den ausgebuchten Saal mit dem von Tanina Beess und Andrea Schottleitner geschriebenen Stück.

Die Kinder von 3  bis 17 Jahren zeigten auf der Bühne ihr tänzerisches Können sowie ihre schauspielerischen Talente - viele Kinder waren mehrfach eingesetzt.



Die Gesamtleitung für dieses Event lag in den Händen von Tanzpädagogin Andrea Schottleitner - die Junior Brass leitete Johannes Kornfeld, das Volksmusikensemble wurde von Josef Hofer geleitet, und die technische Unterstützung kam von Harald Gneist.

Die stolzen Eltern waren von diesem Stück höchst positiv überrascht, da es eine Premiere in der Musikschule und Welturaufführung war. Auch der Bürgermeister von Walpersbach, Franz Breitsching, lobte die Veranstaltung sehr.