Erstellt am 26. August 2016, 10:39

Abschlussmarsch der Militärgymnasiasten. Im Rahmen des Abschlussmarsches 2016 wurde den Militärgymnasiasten zwei Marsch- und einen Sporttag durch den Kompaniekommandanten Major Mag.(FH) Stefan Haas am Schneeberg, im Rosaliengebirge und bei den Sportanlangen der Theresianischen Militärakademie angeboten.

MilRG

Gleich um 5 Uhr 30 standen die Militärgymnasiasten auf, um rechtzeitig den Aufstieg auf den Schneeberg zu schaffen, gegen 8 Uhr waren sie zum Startpunkt der Tour in Losenheim (745 m) und es ging zur Edelweißhütte (1250 m).

Die Tour ist aber leider regelrecht ins Wasser gefallen und Mjr Haas musste nach einem 45 min. beschwerlichen Anstieg umdisponieren und einen erweiterten 60-minütigen Abstieg unternehmen. Völlig durchnässt warteten alle noch 30 min auf die Busse, die warme Dusche in MilRG war äußerst wohltuend.

MilRG

Der Dienstag war der Tag der sportlichen Herausforderungen. „Das war lässig“ meinte Lukas aus der 6a. Neun verschiedene Teams à fünf Teilnehmer begannen die Bewerbe mit dem Reifenumwerfen. Nachher kam ein Staffellauf, ein Seilziehen aber auch ein Beachvolleyball mit entsprechender cooler Musik, was den Schülern sehr gefiel. Die letzte Herausforderung des Tages war ein Schwimmbewerb mit Bekleidung.

Am Mittwoch stand laut Mjr Haas ein Spaziergang von 17 km vom Leithagebirge nach Wr. Neustadt an der Tagesordnung, „allerdings haben die Füße sehr gelitten“, ergänzte Lukas. Eine Pause bei der Leitha zu Mittag brachte etwas Abkühlung – „das Wasser war wirklich kalt!“ – und ein gutes Mittagessen, das Vizeleutnant Gerhard Steurer anlieferte.

Nach diesen militärischen Tagen endet das Schuljahr am Militärrealgymnasium mit den Projekttagen und am 1. Juli 2016 werden die Militärgymnasiasten für ihre Erfolge im Innenhof geehrt.