Wiener Neustadt

Erstellt am 11. April 2017, 04:12

von Mathias Schranz und Bettina Kreuter

H&M: Merkurcity statt Innenstadt. Umzug im Herbst: Modekette verlässt nach 21 Jahren die Fußgängerzone Wiener Straße und zieht in den zweiten Bauteil der Merkurcity.

Die H&M-Filiale in der Wiener Straße: Die Modekette ist seit 1996 in der Innenstadt vertreten.  |  Schranz

Das Gerücht hat schon seit mehreren Tagen die Runde in der Innenstadt gemacht – jetzt ist es offiziell: Die Modekette H&M wird ihre zweistöckige Filiale in der Wiener Straße schließen und in Richtung Merkurcity abwandern.

Das wird seitens der Modekette auf eine Anfrage bestätigt: „Der H&M Store in der Wiener Straße wird im Herbst/Winter 2017 geschlossen. Unsere KollegInnen aus dem H&M Store in der Wiener Straße werden in den neuen Store in der Merkur City übernommen. Zudem werden noch weitere MitarbeiterInnen eingestellt.“

"Wir freuen uns, mit H&M abgeschlossen zu haben"

Erfreut über den Einzug ins Shoppingcenter zeigt sich Merkurcity-Eigentümer Stefan Rutter: „Wir freuen uns, mit H&M abgeschlossen zu haben. Die Filiale wird mit der Eröffnung des zweiten Bauteils im Herbst 2017 eröffnen.“ Die Modekette wird sich in der Merkurcity auf rund 3.000 Quadratmetern niederlassen. Was Mode betrifft, wird der Auftritt des Einkaufszentrums damit noch weiter gestärkt.

Dem nicht genug, wird auch die Modekette New Yorker in den neuen Bauteil der Merkurcity einziehen, mit dem Modepark Röther und C&A sind dort bereits zwei weitere große Modeketten vorhanden. Die Bauarbeiten an der Merkurcity würden vorangehen, „in Anbetracht, dass bei uns Baustelle herrscht, sind wir auch mit dem Geschäft zufrieden“, so Stefan Rutter. Mit dem Auszug von H&M verliert die Wiener Straße nach Lord Carnaby und Pimkie einen weiteren Frequenzbringer.

Umfrage beendet

  • Einkaufen: Innenstadt oder Einkaufscenter?