Erstellt am 19. Oktober 2015, 18:46

von Mathias Schranz

„Neustadtiade“ bringt den Schulsport in die Innenstadt. Ein neuer Wiener Neustädter Schulsportbewerb führt die Schulen zusammen, sorgt für Begegnung und Bewegung der Schüler und bringt den Schulsport in die Innenstadt.

Bild (zVg): Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger und Erster Vizebürgermeister Dr. Christian Stocker gemeinsam mit teilnehmenden Kindern bei der "Neustadtiade"-Präsentation.  |  NOEN, Schranz Mathias
Mit der so genannten „Neustadtiade“ geht die Schulstadt ganz neue Wege und fördert Bewegung gleichermaßen wie Zusammengehörigkeitsgefühl unter den Kindern und Jugendlichen. Am Montag präsentierte ÖVP-Bürgermeister Klaus Schneeberger gemeinsam mit den Initiatoren und Organisatoren das Projekt, für das die Kids während des Schuljahres trainieren und das am 3. Mai 2016 in der gesamten Innenstadt seinen abschließenden Höhepunkt hat.

„Wiener Neustadt ist Schul- und Sportstadt. Mit der ‚Neustadtiade‘ können wir diese beiden Faktoren hervorragend verbinden. Die Förderung der Bewegung unter Kinder und Jugendlichen muss uns allen ein großes Anliegen sein. Darum ist dieser Schulsport-Wettkampf auch ein derart tolles Projekt für mich“, so Schneeberger.
 

Die „Neustadtiade“ im Detail

Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler aus den 3. und 4. Klassen der Volksschulen sowie den 1. und 2. Klassen der Sekundarstufe. Es erfolgt somit eine Einteilung in vier Altersstufen.
Die „Neustadtiade“ umfasst insgesamt 6 Stationen:

die Wiener Neustadt-Quizrally
das Wiener Neustadt-Meisterschießen
die Wiener Neustadt-Laufrally
der Wiener Neustadt-Geschicklichkeitsparcours
das Wiener Neustadt-SoftGolf
der Wiener Neustadt-BumerangSchulStaffelLauf

Von jeder Klasse treten pro Station 3 Mädchen und 3 Buben an.
Am Ende gibt es in jeder Altersstufe einen Klassensieger.
Alle weiteren Infos finden Sie auf www.neustadtiade.at . Dort können sich die teilnehmenden Schulen auch für die Wettkämpfe anmelden und ihre Schülerinnen und Schüler bekannt geben.