Wiener Neustadt

Erstellt am 30. August 2016, 05:00

von NÖN Redaktion

Ostumfahrung: Gemeinsame Sache. VP-Stadtchef Schneeberger erhält Unterstützung von SP-Klubobmann Rosenmaier.

Alfredo Rosenmaier und Klaus Schneeberger ziehen bei der Ostumfahrung an einem Strang.  |  NOEN, Magistrat

In Sachen Ostumfahrung gehen VPNÖ-Klubobmann Bürgermeister Klaus Schneeberger und SPNÖ-Klubobmann Bürgermeister Alfredo Rosenmaier Hand in Hand und unterstützen gemeinsam die Realisierung des Projekts. Im Rahmen eines Besuchs Rosenmaiers im Wiener Neustädter Rathaus studierten die beiden für den Bezirk Wiener Neustadt verantwortlichen Landespolitiker die aktuellen Pläne.

„Nach langem, schwerem Leiden kommt nun endlich wieder Schwung in die Sache“, freut sich Rosenmaier, der wie Klaus Schneeberger die Bürgerinitiative „Pro Ostumfahrung“ unterstützt, „für die Entlastung der Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt, aber vor allem auch der umliegenden Gemeinden ist das von enormer Wichtigkeit.“

„Ich bedanke mich bei Klubobmann Rosenmaier für seine Unterstützung und freue mich, dass wir bei diesem so wichtigen Projekt an einem Strang ziehen“, sagt Bürgermeister Klaus Schneeberger, „gemeinsam kann man einfach mehr bewegen – und gemeinsam werden wir uns für die Fertigstellung der Ostumfahrung einsetzen.“

Umfrage beendet

  • Soll Ostumfahrung gebaut werden?