Wiener Neustadt

Erstellt am 27. April 2017, 13:37

von Mathias Schranz

Soiree zum 50. Mal. Am kommenden Sonntag um 20.30 Uhr ist es wieder soweit: Die vier christlichen Studentenverbindungen Wiener Neustadts – Neostadia, Theresiana, Babenberg und Liechtenstein – laden wieder zur Frühlingssoiree in den Sparkassensaal ein. Bereits zum 50. Mal ist die Soiree somit ein Highlight in der Wiener Neustädter Ballsaison.

Symbolbild  |  Shutterstock, czb

Eröffnet wird der Tanzabend traditionell mit einer Polonaise, die heuer zum großen Jubiläum auch von 50 Paaren durchgeführt werden soll. Um das leibliche Wohl wird sich bei der 50. Frühlingssoiree der Gasthof Manhalter aus Pitten mit seinem typisch österreichischen Essen kümmern.

In puncto Getränke haben sich die Studentenverbindungen ebenfalls etwas Besonderes einfallen lassen: Inspiriert durch die Namen der einzelnen Bars wird es heuer Schwerpunkte geben. So werden in der Sektbar verschiedene Sektsorten aus dem Hause Szigeti, im Heurigen Spezialitäten von dem Weinbauern Franz Steiger aus Neudörfl und in der Kaiserbar eine große Auswahl an Getränken vom Café Witetschka und Nuovo angeboten.

Auch musikalisch lässt die Frühlingssoiree keine Wünsche offen. „A-la-carte“, eine Party- und Tanzband, und „Julia Acts“ mit Special Guest Maya Hakvoort haben sich angekündigt

Karten im Vorverkauf gibt es bei Optik Tomann, beim Café Witetschka und Nuovo. Ob es noch Karten an der Abendkassa gibt, ist aufgrund des großen Andrangs fraglich – also rechtzeitig Karten sichern! Auch online unter www.fruehlingssoiree.at.