Erstellt am 14. März 2016, 14:33

Wiener Neustadt. Zahl der Mitarbeiter soll fast verdoppelt werden.

 |  NOEN, Erwin Wodicka
 Airborne Technologies erweitert seinen Standort in Wiener Neustadt: Auf dem Firmengelände am Flughafen Ost werden in den nächsten sechs Monaten mit Investitionen von zehn Mio. Euro ein neues Bürogebäude mit Werkstätten und ein weiterer Hangar errichtet. Laut einer Aussendung der Stadt werden mit dem Projekt 40 neue Arbeitsplätze geschaffen. Derzeit zählt das Unternehmen 50 Beschäftigte.

   "Mittlerweile stoßen wir in unserem Gebäude an die Grenzen", sagte Geschäftsführer Wolfgang Grumeth beim Spatenstich am Montag. Das Produktportfolio des Unternehmens, das vor kurzem mehrere Aufträge von internationalen Polizei- und Militäreinheiten erhalten habe, umfasst die Lieferung von Flächenflugzeugen und Helikoptern für Fernerkundungszwecke, die Entwicklung kundenspezifischer Überwachungssysteme sowie die Erfassung und Verarbeitung von Geodaten.