Winzendorf-Muthmannsdorf

Erstellt am 13. Juli 2016, 09:10

von Freiwillige Feuerwehr und Mathias Schranz

Heftige Unwetter sorgen für Überflutungen. Nach einem heftigen Unwetter in der Neuen Welt kam es am Montagnachmittag zu Überflutungen und Verkehrsbehinderungen im Ortsgebiet Muthmannsdorf. Etwa ab 14:30 Uhr ging ein schweres Unwetter über Muthmannsdorf, mit Starkregen und Sturmböen nieder.

Die Feuerwehr Muthmannsdorf wurde um ca. 15.35 Uhr zum Auspumpen eines Kellers alarmiert. Den ausfahrenden Einsatzkräften war sofort klar, dass es sich hier um ein noch nie dagewesenes Unwetter mit starken Schäden handelte.

Die Schadenslage war zunächst ungewiss, da es durch diesen Starkregen zu immer mehr Kellerüberflutungen und Überschwemmungen kam. So wurde die FF Winzendorf nachalarmiert.

Hauptstraße komplett unter Wasser

Neben den mit Wasser vollgelaufenen Kellern standen auch ganze Straßen unter Wasser. Neben der Gartenstraße, der Kirchenstraße, der Burgstallstraße, dem Mühlweg und dem Linsgrabenweg war auch die Hauptstraße komplett unter Wasser. Vom Biotop aus schoss das Wasser in den Ort und überzog die Hauptstraße, sowie den Linsgrabenweg mit Wasser und Geröll.

Die FF Muthmannsdorf, FF Winzendorf, die Straßenmeisterei, die Firma Weik und private Anwohner konnten nach Abfließen des Wassers die Straßen von Steinen und Geröll befreien, säubern und wieder für die Verkehr zur Gänze freigeben.

Nach ca. 6,5 Stunden, mit rund 35 FeuerwehrkameradenInnen, privaten Helfern, sowie zahlreichen Geräten im Einsatz konnten alle Schadensstellen (Kellerauspumpungen, Straßenreinigungen und zahlreichen Aufräumarbeiten) im Ortsgebiet Muthmannsdorf behoben werden und alle Einsatzkräfte unfallfrei ins Feuerwehrhaus einrücken.