Wiener Neustadt

Erstellt am 21. August 2016, 14:23

Wiedersehen mit Sänger Joe Fred. Totgeglaubt und doch am Leben: Der Sänger Joe Fred lebt seit einiger Zeit im Stadtheim und wurde dort von der NÖN besucht – samt Überraschung.

Überraschung im Stadtheim: Thomas Schmoll übergibt Joe Fred ein T-Shirt mit seinem Plattencover. „Legends never die!“, wie das Foto der NÖN beweist.  |  Baldauf

Es war die Zugabe auf vielen Festen in der Stadt: Joe Fred stieg auf die Bühne, sang dann Hits wie „Marina“, „Rote Lippen soll man küssen“ oder Roy Blacks „Ganz in Weiß“.

Jahrelang klatschten die Besucher begeistert mit, bis es ruhig um den Sänger wurde, „die Lerche aus dem Kriegsspital“ war verstummt. Das Rätselraten um Johann Marschik, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, war groß, viele waren sich sogar sicher: Joe Fred lebt nicht mehr.

„Run Wrn“ widmete T-Shirt

Dass das ganz und gar nicht der Fall ist, beweist jetzt ein Besuch der NÖN bei dem Sänger. Mittlerweile 79 Jahre alt, hat der Musiker ein Zimmer im Stadtheim bezogen.

Die letzten Jahre waren nicht leicht, das Wiener Neustädter Original musste mehrmals ins Krankenhaus. Trotzdem: Des Lebens müde ist er noch lange nicht, hin und wieder wird sogar ein Liedchen geträllert, wie die NÖN erfuhr.

Und beim Besuch im Stadtheim gab es für den Sänger eine besondere Überraschung: Das Wiener Neustädter Streetwear-Label „Run Wrn“ rund um Thomas Schmoll und Martin Müller hat Joe Fred ein T-Shirt gewidmet.

„Legenden sterben nie“

„Legenden sterben nie“ steht auf dem Shirt, auf dem auch das Plattencover von Joe Freds Single „Adios - Good Bye My Love“ (erschienen 1986) zu sehen ist.

So kannte man ihn: Joe Fred ganz in seinem Element.   |  Schranz

„Das ist aber schon eine Zeit her“, muss der Sänger lachen, als ihm Thomas Schmoll die Überraschung überreicht, „ich auf einem Opel Kapitän“, erinnert er sich an das Fotoshooting beim Alteisenhändler Schmalzl in Theresienfeld.

Für Edelfan Thomas Schmoll war es eine Ehre, das T-Shirt zu übergeben: „Als wir bei Run WRN neue Motive für unseren Streetwear Shop gesucht haben, hat es nicht lange gedauert, bis der Name Joe Fred gefallen ist, ein Wiener Neustädter Original. Er ist einfach eine lebende Legende, das T-Shirt zu entwerfen, war uns eine Freude.“