Erstellt am 27. Dezember 2015, 05:03

von Andreas Kössl

1,1 Mio. für Projekte. Mandatare beschlossen Haushaltsvoranschlag für 2016 einstimmig. 500.000 Euro für Güterwegprojekte vorgesehen. ÖVP möchte Ideenkatalog für Bahnhof.

Für ÖVP-Chef Josef Pöchhacker ist die Pächtersuche beim Bahnhof Kogelsbach dringlich.  |  NOEN, NÖN

Einstimmig beschloss der Gemeinderat am vergangenen Freitag den Budgetvoranschlag für das Jahr 2016. 869.900 Euro an Einnahmen und Ausgaben schlagen darin zu Buche. „Es freut mich, dass wir den Haushalt selbst ausgleichen können“, sagt Bürgermeister Helmut Schagerl (SPÖ). Im außerordentlichen Haushalt steht eine Investitionssumme von 1.114.700 Euro bereit.

Mit rund 500.000 Euro machen darin die Baukosten für mehrere Güterwegprojekte den Löwenanteil aus. Einige davon werden im Zuge der Errichtung des Ybbstalradweges umgesetzt. Für jene steuert der Radwegverband 40 Prozent der Errichtungskosten bei.

Weitere große Brocken im außerordentlichen Haushalt sind die Sanierung der Wasserversorgungsanlage Kogelsbach (139.000 Euro), Investitionen in Straßen und Wege (80.000 Euro), der Umbau des Bahnhofsgebäudes Kogelsbach (183.000 Euro) und die letzten Adaptierungsarbeiten beim Amtshaus (130.000 Euro). Rund 100.000 Euro müssen an Darlehen aufgenommen werden. Der Schuldenstand der Gemeinde erhöht sich somit bis Ende des Jahres auf 912.000 Euro.

Zufrieden mit dem Budget zeigt sich auch ÖVP-Obmann Josef Pöchhacker: „Es ist vernünftig, dass man die Güterwegsprojekte im Zuge des Radwegbaus umsetzt. Auch ein behindertengerechtes WC im Amtshaus macht Sinn.“ Anmerkungen hat der ÖVP-Chef aber zum Umbau des Bahnhofsgebäudes in Kogelsbach.

„Hier brauchen wir einen Pächter“, so Pöchhacker. „Vor der Vergabe wäre es aber sinnvoll, einen Ideenkatalog zu erstellen und darin festzulegen, was wir brauchen.“


Budget 2016

Ordentlicher Haushalt: 869.900 Euro

Außerordentlicher Haushalt: 1.114.700 Euro

Schuldenstand Ende 2016: 912.000 Euro