Erstellt am 24. Februar 2016, 04:54

von Heribert Hudler

„Prima la musica – Wir sind bereit“. Zehn Ensembles der Musikschulen Allhartsberg-Kematen-Sonntagberg stellen sich Jury.

Elias Fluch, Lili Kynsburg, Lena Hafenscher, Nina Lambart und Roxana Meyer (vorne, v.l.) sowie Lehrerin Angelika Scheibreithner, Elisabeth Mair, Lehrerin Hildegund Hörtler, Hannah Besendorfer, Niklas Hinterholzer, Lehrer Manuel Schachinger, Julian Tatzreiter, David Tatzreiter, Lehrer Florian Kofler, Lehrerin Lucia Scherzenlehner und Direktor Hubert Kerschbaumer (hinten, v.l.) werden beim Bewerb „prima la musica“ teilnehmen.  |  NOEN, Heribert Hudler

Die Musiker des Musikschulverbands Allhartsberg-Kematen-Sonntagberg stellten kürzlich ihr Programm für den Wettbewerb „prima la musica 2016“ in einem Konzert vor. An diesem Abend hatten die Schüler die Möglichkeit, in einem geeigneten Rahmen vor Publikum ihre Musikstücke zu präsentieren.

Niederösterreichweit nehmen rund 1.000 Schüler am Bewerb „prima la musica“, der heuer von 8. bis 18. März in St. Pölten stattfinden wird, teil.

„Zu diesem Bewerb zu fahren, ist für sich schon ein Gewinn. Wenn man dann noch einen Preis bekommt, freut das natürlich umso mehr“, so Musikschulverbandsdirektor Hubert Kerschbaumer. Er wünschte seinen Schülern den größtmöglichen Erfolg. „Natürlich kommt es aber auch auf die Tagesverfassung und die Jury an“, so der Musikschuldirektor.