Ybbsitz

Erstellt am 30. April 2017, 05:00

von NÖN Redaktion

Wanderschau über Baukultur in Ybbsitz. Ybbsitz erhielt 2016 den Baukulturgemeinde-Preis. Eine Wanderschau gibt nun Überblick über Baukultur in ganz Österreich.

LandLuft-Geschäftsführerin Doris Em, LandLuft-Vorstandsmitglied Maria Schneider, Bürgermeister Josef Hofmarcher, Gemeindebaukultur-Kurator Thomas Moser, Bürgermeister a. D. Georg Moosbrugger und Dir. Leo Lugmayr (v.l.) referierten bei der Eröffnung der Wanderausstellung.  |  NOEN, Gemeinde

Baukultur hat in Ybbsitz einen hohen Stellenwert. Das weiß man nicht erst, seit der Markt mit dem europäischen Dorferneuerungspreis und dem österreichischen Baukulturgemeinde-Preis 2016 der Architekturinitiative LandLuft ausgezeichnet wurde.

Um über den Zaun blicken zu können, stellte LandLuft nun eine Wanderausstellung zusammen, in der die Projekte der Preisträger aus Österreich übersichtlich präsentiert werden. Daran haben Beispiele aus Ybbsitz einen erheblichen Anteil.

Im Rahmen der Eröffnung der Schau referierten der ehemalige Bürgermeister der Vorarlberger LandLuft-Preisträgergemeinde Langenegg, Georg Moosbrugger, Maria Schneider und Thomas Moser vom LandLuft-Vorstand sowie Leo Lugmayr, Direktor der jüngst neu gestalteten Mittelschule, zu Baukulturthemen. Die Ausstellung erstreckt sich im FeRRUM über mehrere Etagen und ist während der Öffnungszeiten des Museums öffentlich zugänglich.