Erstellt am 13. Juni 2016, 09:35

von NÖN Redaktion

Auto prallte gegen Felsen. Pkw kam im Ofenloch ins Schleudern. Fahrzeug schwer beschädigt, Lenkerin unverletzt.

Der Wagen wurde bei dem Unfall schwer beschädigt. Die FF Opponitz nahm die Bergung des Unfallautos vor. Foto: FF Opponitz  |  NOEN, FF Opponitz

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Samstag, 4. Juni, im Ofenloch in Opponitz. Eine aus Richtung Waidhofen kommende Pkw-Lenkerin kam gegen 16.15 Uhr in der Kurve mit ihrem Wagen ins Schleudern, woraufhin das Auto frontal gegen einen Felsen prallte und schwer beschädigt auf der Gegenfahrbahn zu stehen kam.

Die Lenkerin blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Opponitz brachte das Unfallfahrzeug mit einem Traktor zu einem nahegelegenen Abstellplatz und reinigte die verschmutzte Straße. Nach ca. einer Stunde konnten die Kameraden wieder einrücken.