Erstellt am 13. März 2016, 05:49

Beeindruckende Strecke. Am Samstag legte der Hegering Ybbsitz im Goldenen Hirschen seine Jahresstrecke. Starke Trophäen und viel Information.

Bezirksjägermeister Franz Hochholzer gratulierte Martin Scheinhart zum besten Bock.  |  NOEN, zVg

Eine beeindruckende Jahresstrecke legte der Ybbsitzer Hegering für das Jahr 2015. Im Rahmen der Hegeringschau im Gasthaus Zum Goldenen Hirschen legte Hegeringleiter Leopold Schwaighofer Zahlen und Fakten vor. So waren im Vorjahr 40 Stück Rotwild erlegt worden, dazu 553 Stück Rehwild und 15 Gämsen.

Bezirksjägermeister Franz Hochholzer stellte den Ybbsitzer Jägern eine anerkennende Streckenbeurteilung aus und ließ die Arbeit seines ersten Funktionsjahres im Bezirk Revue passieren. Bürgermeister Josef Hofmarcher strich die Wichtigkeit der Jagd in einem Gemeindegebiet von 104 Quadratkilometern heraus, in dem rund 60 Prozent der Fläche auf Wälder entfallen. „In der Jagd wird nicht nur eine wichtige und wertvolle Tradition von Generation zu Generation weitergegeben, auch für die Wildregulierung und die Gesundheit des Wildes ist die Jagd nicht wegzudenken.“

Hegeringleiter Schwaighofer konnte neben goldenen Ehrenbrüchen für 65 Jahre aktive Jagdausübung für Max Helm und Gottfried Tazreiter auch die begehrten Raubwildnadeln verleihen, wobei Konrad Teufel mit 12 Raubwildabschüssen einmal mehr am erfolgreichsten war. Bei eingehender Diskussion wurden die Trophäen noch bis in den Samstagabend hinein von den zahlreichen Waidmännern besprochen und bewertet.

x  |  NOEN, Leo Lugmayr
x  |  NOEN, Leo Lugmayr