Erstellt am 26. Februar 2016, 05:24

von Daniela Führer

Bei Förderaktion auserwählt. In Hiesbach entsteht noch heuer ein neuer Spielplatz. Bei der Planung dürfen sich Kinder und ihre Eltern selbst einbringen.

Gemeinderätin Andrea Fehringer, geschäftsführender Gemeinderat Erich Mistelbauer, Landtagsabgeordneter Bürgermeister Anton Kasser und Amtsleiter Gemeinderat Jürgen Waser (hinten, v.l.) sowie Lorena Fehringer und Hannes und Stefan Waser (vorne) nahmen von Landeshauptmann-Stellvertreter Wolfgang Sobotka (hinten, 3.v.l.) und Landesrätin Barbara Schwarz (hinten, 3.v.r.) die Urkunden entgegen.  |  NOEN, Erich Marschik

Freude herrscht in der Gemeinde Allhartsberg, denn der geplante neue Spielplatz für Hiesbach wurde im Rahmen der Förderaktion „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung“ – eine Kooperation des Landes NÖ, der NÖ Familienland GmbH und der Aktion „Natur im Garten“ – von einer fachkundigen Jury als eines von 30 Förderprojekten auserkoren.

„Diese Aktion ist wirklich eine tolle Sache, denn die Projektplanung läuft in Form von Bürgerbeteiligung ab. Bei einem Workshop mit der Schule, den in der Umgebung lebenden Kindern und ihren Eltern sowie der Gemeinde bringen alle ihre Ideen und Wünsche ein. So wird gemeinsam ein Plan für den Spielplatz entwickelt“, erklärt Bürgermeister Anton Kasser. Erfahrungsgemäß seien alle mit Feuereifer dabei: „Vor sieben Jahren haben wir das in Allhartsberg auch schon so gemacht, das lief sehr gut.“
Bis Herbst soll der Spielplatz fertiggestellt sein.