Böhlerwerk

Erstellt am 11. Juli 2016, 09:12

von NÖN Redaktion

Pensionierung nach 33 Jahren an der Schule. Pädagogin Maria Haselsteiner wurde feierlich in den Ruhestand verabschiedet.

Adrian Demaj, Levi Resch, Lena Mayr, Tobias Wagner, Johanna Obergmeiner, Miriam Keferbäck, Lena Stöckl (vorne, v.l.), Bürgermeister Thomas Raidl, Evelyn Hörndler, Regionalmanager Josef Hörndler, Ulrike Schuldner und Direktorin Gerlinde Schnetzinger (hinten, v.l.) verabschiedeten Maria Haselsteiner (hinten, 3.v.r.) in den Ruhestand. Foto: VS Böhlerwerk  |  VS Böhlerwerk

Die Pädagogin Maria Haselsteiner, die 33 Jahre lang an der Volksschule Böhlerwerk unterrichtet hat, wurde am Freitag, 1. Juli, in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Die Pädagogin nimmt im kommenden Schuljahr ein Freijahr in Anspruch und geht anschließend in Pension.

Die Kinder der Volksschule überraschten ihre Lehrerin mit einem selbst gedichteten Lied und einem Tanz, den die Schülerin Lena Mayr selbst choreografiert hat.

Schulleiterin Gerlinde Schnetzinger bedankte sich bei ihrer Kollegin für ihren engagierten Einsatz und auch Bürgermeister Thomas Raidl richtete Dankesworte an die Pädagogin. Regionalmanager Josef Hörndler überreichte Maria Haselsteiner ebenso Dank und Anerkennung.