Erstellt am 08. Juni 2016, 10:41

von Andreas Kössl

Diebestour durchs Ybbstal. Vier Einbrüche in Vereinslokale und Gaststätten.

 |  NOEN, BilderBox
Wahrscheinlich ein und dieselben Täter begingen in der Nacht von Sonntag auf Montag vier Einbrüche im Ybbstal.

In Hilm wurde die hintere Eingangstür zum Gasthaus „Ybbstal Oase“ mit einem Werkzeug aufgezwängt und aus dem Schankbereich eine Kellnerbrieftasche mit Bargeld sowie jede Menge Zigarettenpackungen gestohlen. Auch einen Tablet-Computer nahmen die Täter mit.

Auf der Sportanlage in Hilm stiegen die Täter über ein Fenster, das sie aushebelten, in das Vereinshaus des FC Sonntagberg ein. Drinnen wurden dann versperrte Kühlschränke, Kästen und ein Abstellraum aufgebrochen und daraus Red-Bull-Dosen, Cola-Flaschen sowie eine Schachtel mit „Kopfer“ entwendet. Auch ein Schlüsselkasten wurde aufgebrochen und fünf Zylinderschlüssel gestohlen.

In Opponitz brachen vermutlich die selben Täter in das Vereinsgebäude des Sportvereins ein, indem sie ein rückseitiges Fenster aufbrachen. Dort montierten sie eine Disco-Effektkugel sowie zwei Stroboskopgeräte ab und brachen eine Handkassa auf. Sie flüchteten mit Bargeld, Zigarettenpackungen sowie einem Tablett-PC.

Auch den Imbissstand „Ybbstaler Hütt’nwirt“ in Gstadt sichten die Täter heim. Dort brachen sie zuerst die Tür zur Toilette auf und probierten es dann bei der Tür zum Lager. Als das nicht klappte, brachen sie das Fensterkreuz der Eingangstür heraus und stiegen so ins Lokal ein. Hier nahmen die Täter Zigarettenpackungen mit.

Zusätzlich zur Beute richteten die Täter auf ihrer Diebestour massiven Sachschaden an.