Erstellt am 14. September 2015, 11:38

Unser Land im Dirndlgwand. In allen Farben und verschiedensten Schnitten, traditionell oder frech und kurz: Am Dirndlgwandsonntag trugen alle weiblichen Besucher des Frühschoppens im Hof des Rothschildschlosses ihr schönstes Dirndl zur Schau.

 |  NOEN, Christa Hochpöchler
Der Gottesdienst wurde festlich begangen, der Goldhauben- und Trachterverein zog gemeinsam mit der Stadtmusikkapelle in die Kirche ein.

Der anschließende Frühschoppen wurde von der Gruppe Schnopsidee und den Waidhofner Jagdhornbläsern gestaltet. Höhepunkt war die Trachtenmodenschau, die Ulrike Fink, Christa Steinauer und Fritz Hölblinger organisierten.

„Ich bekam vor 14 Tagen einen Heiratsantrag“, erzählte Moderatorin Christina Meister. „Doch bevor ich nicht weiß, was ich anziehen soll, sage ich nicht ja“, lachte sie. Bei der anschließenden Brautmodenschau bekam sie wunderbare Anregungen.



Unter großem Beifall warf die „Braut“ ihren Brautstrauß in die Menge. Pia Grabner, Hermine Haberhauer, Melanie Hönigl und Lena Wasinger fingen ihn im Teamwork auf. Ob das ein Zeichen ist?

Abschließend präsentierte sich der Goldhauben- und Trachtenverein. Agnes Hirsch erklärte die verschiedenen Trachten und Elisabeth Steinbach zeigte, wie man das traditionelle schwarze Tuch der Bürgerfrauen bindet.