Waidhofen an der Ybbs , Ybbsitz

Erstellt am 12. Oktober 2016, 05:33

von Claudia Stöcklöcker

Gestohlene E-Bikes im Internet verkauft. Drei Fahrradgeschäfte suchten vier Diebe im vergangenen Jahr heim, darunter eines in Ybbsitz. Der Schaden beträgt 220.000 €.

Auf nagelneue Elektrofahrräder hatten es die Täter abgesehen. Die Räder wurden dann über das Internet verkauft.  |  Shutterstock/Hadrian

Vier Einbrechern aus Rumänien wurde nun der Prozess am Landesgericht St. Pölten gemacht. Im Februar 2015 stieg das Quartett in Ybbsitz in ein Fahrradgeschäft ein und stahl dort E-Bikes.

Die Beute verkauften die Diebe dann um je 400 Euro über das Internet. Da dies so gut funktionierte, kauften sie einen Bus und kehrten rund ein Monat später mit diesem zurück.

Zweimal schlugen die Diebe dann in Oberösterreich zu und auch in Waidhofen versuchten sie ihr Glück.

Mehr dazu lesen Sie in der Print-Ausgabe der Ybbstaler NÖN.