Erstellt am 22. Februar 2016, 10:04

von Andreas Kössl

"Erste"-Campus in Wien möbliert. Waidhofner Unternehmen Schachinger Räume + Objekte stattete neues Headquarter der Erste Bank in Wien aus. Einrichtung für 4.500 Mitarbeiter.

Viel Grünes findet sich in der kommunikativen Mittelzone im von der Firma Schachinger Räume + Objekte eingerichteten Erste Campus.  |  NOEN, zVg

Die Firma Schachinger Räume + Objekte hat sich in die Oberliga der österreichischen Objekteinrichter katapultiert. Das auf Innenarchitektur spezialisierte Waidhofner Unternehmen hat den Auftrag für die Möblierung des neuen Headquarters der Erste Bank, den sogenannten „Erste Campus“ in Wien bekommen.

Der von der Architekturgruppe „Henke Schreieck Architekten“ geplante Gebäude-Komplex im neu entstandenen „Quartier Belvedere“ umfasst eine Geschoßfläche von 165.000 m? und bietet Platz für 4.500 Mitarbeiter. Sechs Bauteile mit jeweils bis zu 13 Stockwerken mussten möbliert werden. Neben Teeküchen und Mittelzonen wurden von der Firma Schachinger auch der Vorstandsbereich, ein Restaurant für rund 400 Personen sowie ein Veranstaltungssaal mit über 500 Stühlen eingerichtet.

Logistische Meisterleistung

40 LKW-Züge mit rund 3.500 Stühlen, Tischen, Leuchten und Sofas von 15 internationalen Herstellern exklusiver Möbel mussten logistisch bewältigt werden. Mit Jahresbeginn hat die Erste Group begonnen, das neue Headquarter zu besiedeln. Bis April sollen die rund 4.500 Mitarbeiter ihre Büros bezogen haben.

„Die sorgfältig durchdachte Auswahl der Produkte und Farben sowie der hohe Design- und Qualitätsanspruch ist bei einem Projekt dieser Größenordnung nicht alltäglich“, sagt Geschäftsführerin Birgit Schachinger. „Die große Herausforderung war sicher die beeindruckende Dimension, wobei neben Designverständnis und dem Arbeiten mit hochwertigen Materialien und Produkten, gerade im Projektmanagement unsere Stärke liegt“, ergänzt Geschäftsführer Harald Schachinger.