Erstellt am 19. Juli 2017, 05:01

von Andreas Kössl

Freiraum wurde eröffnet. Im stark verbauten Siedlungsgebiet auf der Zell wurde eine Grünoase für die Bevölkerung geschaffen und ein Gemeinschaftsgarten angelegt. Alle Parzellen bereits vergeben.

In den vergangenen fünf Wochen ist auf der Wiese beim Marienhof auf der Zell ein Gemeinschaftsgarten entstanden. Am Freitag vergangener Woche wurde diese neue Grünoase mitten im dicht verbauten Waidhofner Siedlungsgebiet nun der Zeller Bevölkerung übergeben. Voraussetzung für die Realisierung des Projektes war das 5.600 m 2 große Grundstück, das der Stadt von der Alpenland-Bau- und Siedlungsgenossenschaft auf zehn Jahre zur Verfügung gestellt wurde.

Herzstück des Areals ist ein Gemeinschaftsgarten mit 22 jeweils fünf mal fünf Meter großen Parzellen, die bereits alle vergeben sind.

Mehr über den Zeller Gemeinschaftsgarten lest ihr in der Print-Ausgabe der Ybbstaler NÖN sowie im ePaper.