Erstellt am 12. April 2016, 04:54

von Andreas Kössl

HAK/HAS mit vielfältiger Ausbildung. Bildungsangebot auf 16 Seiten: HAK/HAS Waidhofen mit neuem Imagefolder. Bildungseinrichtung möchte die Schule für alle zukünftigen Start-up-Unternehmer sein.

Präsentierten den neuen Imagefolder der HAK/HAS Waidhofen: Bürgermeister Werner Krammer, Firmenchef und HAK-Absolvent Willibald Hilbinger (duomet) und Direktor Franz Hofleitner mit den Schülern Moritz Frank und Alma Hodzic (vorne v.l.) sowie Doris Hochbichler, Xaver Pfannenstill und Alexander Welser (hinten v. l.). Foto: Kössl  |  NOEN, Kössl
Der Vermittlung von betriebs- und volkswirtschaftlichem Know-How verbunden mit der Förderung sozialer und gesellschaftlicher Kompetenzen hat sich die HAK/HAS Waidhofen verschrieben. Derart möchte sich die Waidhofner Bildungseinrichtung als Schule für alle zukünftigen Start-up-Unternehmer etablieren.

x  |  NOEN, Kössl
Welche breites Ausbildungsspektrum dafür an der HAK/HAS Waidhofen geboten wird, darüber gibt der brandneue Imagefolder der Schule Aufschluss. Vom äußeren Erscheinungsbild her einem Tablet-PC nachempfunden, gibt der Prospekt einen kompakten Überblick über die unterschiedlichen Schwerpunkte von Business- und Sport-HAK sowie Handelsschule und TZW.

Am Freitag wurde der neue Imagefolder von Lehrern und Schülern der Öffentlichkeit präsentiert. Auch Vertreter aus Politik und Wirtschaft konnten dabei begrüßt werden.

Die HAK/HAS leiste einen wesentlichen Beitrag für den Bildungs- und Wirtschaftsstandort Waidhofen, betonte Bürgermeister Werner Krammer. Direktor Franz Hofleitner hob hervor, dass die Bildungseinrichtung gemäß dem Stadt-Motto „...leben voller Möglichkeiten“ eine „Schule voller Möglichkeiten“ sei.