Erstellt am 21. Oktober 2015, 18:17

Historische Beiträge. Der Waidhofner Musealverein legte kürzlich die 40. Ausgabe seinerhistorischen Heimatblätter auf und feierte zugleich sein 110. Bestandsjubiläum.

 |  NOEN

Die historischen Beiträge des Musealvereins sind ein verlässliches Nachschlagewerk für wichtige Ereignisse rund um unsere schöne Stadt an der Ybbs und ein wichtiger Beitrag zur Heimatforschung. Sie wurden anlässlich des 70-jährigen Bestehens des Musealvereins unter Obmann Franz Gumpinger 1975 zum ersten Mal als Heimatblätter herausgegeben.

Vielfalt bei Themen und Autoren

Das Periodikum gibt auch wissenschaftlichen Publikationen der Region eine Plattform. Die Mitglieder des Musealvereins treten seit dessen Bestehen als emsige Bewahrer der Regionsgeschichte auf. Auch dieses Jahr bestechen die Beiträge des Musealvereins durch Vielfalt bei Themen und Autoren. Sie reichen von der Lebensgeschichte „Die Russen kommen!“ bis hin zum Bericht über den Betrieb duomet. Vergangenen Donnerstag wurden sie der Öffentlichkeit präsentiert. Autoren wie Matthias Settele lasen aus dem Buch vor.

„Für die akribische Dokumentation und damit die Bewahrung von Brauchtum und Historie der Stadt möchte ich mich bedanken. Und auch noch einmal gratulieren: Denn der Musealverein wird heuer 110 Jahre alt“, sagte Bürgermeister Werner Krammer.