Waidhofen an der Ybbs

Erstellt am 15. Januar 2018, 13:42

von Christa Hochpöchler

Toller „Abgang mit Steel“. Der „Ausbruch in die Freiheit“ war das zentrale Thema des HTL-Balls im Schlosscenter Waidhofen an der Ybbs.

Der Wunsch nach Freiheit war für die Absolventen so groß, dass sie die Musikauswahl zur Polonaise entsprechend gestalteten. Unter der Leitung von Elisabeth und Manfred Weissensteiner und zu den Klängen des Gefangenchors aus Nabucco schritten die jungen Damen und Herren in den Ballsaal.

Schulsprecher Paul Splechtner begrüßte die zahlreichen Ballgäste, darunter Direktor Harald Rebhandl und seine Gattin Bettina Rebhandl-Rauter, Direktor Franz und Gabriele Hofleitner, Direktor Christian und Barbara Sitz sowie Bürgermeister Werner Krammer.

Paul Splechtner forderte die Gäste auf, sich die Freiheit herauszunehmen, die Ballnacht ganz nach Wunsch zu gestalten.

Für Rock im Jailhouse sorgte die Gruppe „Big Band Project“. „Danny and the White Chocolates“ - Matthias Fangmeyer, Daniel Tazreiter und Michael Salzer rockten einen Stock tiefer.

Ein „Freigang“ unter der strengen Beaufsichtigung von Manfred Weissensteiner entpuppte sich als Fledermaus-Quadrille.

Choreografisch perfekt ausgearbeitet war die Mitternachtseinlage, welche den „Abgang mit Steel“ perfekt verkörperte. Unter der Leitung von Josef Merkinger und Johannes Kittinger tanzten die „Gefangenen“ zu „I want to break free“und zu „Jailhouse Rock“. Professor Michael Sturm eroberte die Bühne als ACDC Gesangeslegende und riss nach dem gelungenen Ausbruch das Publikum hin zu tobenden Applaus.