Erstellt am 09. Juni 2016, 05:40

von Leo Lugmayr

In 80 Tagen um die Welt. Von 8. bis 30. Juli lädt die Volksbühne nach Jules Vernes Literaturklassiker zu einer Theaterreise rund um die Welt. Heuer erstmals als Teil des Mostviertelfestivals.

Diener Christoph Marcik, Wolfgang Kettner (als Phileas Fogg), Scotland- Yard-Agent Christian Almer, Schlosswirt Andreas Plappert und Alexandra Wagner als indische Prinzessin (v.l.) lassen schauspielerische und kulinarische Höhepunkte erwarten.  |  NOEN, Fotos: Lugmayr

Jules Vernes Klassiker „In 80 Tagen um die Welt“ in der Bearbeitung von Susanne Wolf und inszeniert durch Klaus Haberl wartet auf die Freunde der Waidhofner Schlosshofspiele. Dabei hat es die Waidhofner Volksbühne erstmals geschafft, in das Programm des NÖ Viertelfestivals aufgenommen zu werden. „Zu Recht“, attestiert Stefan Gartner von der Festivalleitung. Denn das Viertelfestival versucht sich, mehr denn je, breit aufzustellen. Mit Wolfgang Kettner als Wett-Gentleman Phileas Fogg und Christoph Marcik als dessen Diener Jean Passepartout hat man die Hauptrollen mit zwei bewährten Mimen besetzt.

Das Gleiche gilt für Christian Almer als übereifrigen Scotland- Yard-Agenten und Alexandra Wagner als indische Prinzessin. Um die schwierige Situation der erstmals eingesetzten Zentralbühne bühnentechnisch zu meistern, hat man – Festivalunterstützung sei Dank – mit Ina Reuter eine professionelle Bühnenbildnerin zugekauft. „Es ist eine spannende Herausforderung, dass man bei stetig veränderter Bühne die Zuschauer an die einzelnen Handlungsorte mitnimmt“, sagt die in Hamburg geborene Wahl-Wolfsbacherin.

Für kulinarische Höhepunkte internationaler Provenienz sorgt Schlosswirt Andreas Plappert mit den beliebten „Gourmet & Logen-Tickets“, mit denen man zum Theatergenuss bequem dinieren kann. „Mit tausenden Gästen sind die Schlosshofspiele ein Tourismusfaktor“, betont Bürgermeister Krammer.

Vorstellungen

• Premiere: Freitag, 8. Juli, im Schloss Rothschild, Schlechtwetter-Ersatztermin: Samstag, 9. Juli
•  Vorstellungen: Dienstag, 12. Juli, Mittwoch, 13. Juli, Freitag, 15. Juli, Samstag, 16. Juli, Dienstag, 19. Juli, Mittwoch 20. Juli, Freitag 22. Juli, Samstag, 23. Juli, Dienstag, 26. Juli, Mittwoch, 27. Juli, Freitag, 29. Juli, Samstag, 30. Juli
•  Karten: Ö-Ticket und Tourismusbüro 07442/511-255
Gourmet-Ticket: 07442/53657