Erstellt am 06. April 2016, 11:24

von Andreas Kössl

Indie-Pop-Perlen auf der Seewiese. Suuns aus Kanada und LUH aus England sind am 28. Mai in Kleinreifling zu hören.

Experimentellen Indierock spielen Suuns aus Kanada. Am 28. Mai ist die Band beim Seewiesenfest in Kleinreifling zu erleben.  |  NOEN, Nick Helderman

Am Samstag, 28. Mai, ist es wieder so weit, da geht, heuer bereits zum 22. Mal, das Seewiesenfest des Kulturvereins Frikulum im oberösterreichischen Kleinreifling über die Bühne. Auch dieses Jahr wartet wieder ein hochkarätiges musikalisches Line-up zwischen Indie und Elektro auf die Besucher.

Die ersten beiden Bands stehen bereits fest. Mit Suuns bekommt Kleinreifling auch heuer wieder Besuch aus Kanada. Die vier studierten Jazz-Musiker aus Montreal spielen verspulten Rock, dem man auch die Attribute Post, Math oder Kraut davor setzen könnte – Musik, die gerne ins experimentelle abgleitet, dabei aber einen hypnotischen Sog entfaltet, dem man sich schwer entziehen kann. Vor drei Jahren zog das Vierergespann das heimische Publikum beim Donaufestival in Krems in seinen Bann. Nach Kleinreifling kommen Suuns mit ihrem neuen Album „Hold/Still“ im Gepäck.

"Lost under Heaven" mit dabei

Ebenfalls auf der Seewiese mit dabei sind LUH. LUH steht für „Lost Under Heaven“ und ist das neue musikalische Projekt von Ellery James Roberts aus Manchester. Als Frontman der Band WU LYF sorgte dieser im Jahr 2010 zuerst im Internet mit Geheimniskrämereien und dann auf den internationalen Bühnen mit packenden Liveshows für Aufsehen – so auch 2011 ebenfalls am Donaufestival in Krems. Kurz darauf, nach gerade einmal einem Album, verschwand die Band wieder von der Bildfläche, so mysteriös wie sie aufgetaucht war.

Seit Ende des Vorjahres ist Roberts nun zurück, um unter dem Namen LUH gemeinsam mit Ebony Hoorn den überschwenglichen Hau-Drauf-Indie-Rock von WU LYF in reduzierterer Form weiterzutragen und die Welt mit seiner einzigartigen kratzigen Stimme anzubellen.

Neben jeder Menge guter Musik wird am Seewiesenfest aber auch wieder der mittlerweile schon traditionelle Poetry Slam über die Bühne gehen. Anmeldungen mit Namen und Kontaktdaten sind noch bis 15. Mai unter poetryslam@seewiesenfest.at möglich.

Weitere Infos: www. seewiesenfest.at/2016.