Kematen an der Ybbs , Allhartsberg

Erstellt am 01. August 2016, 12:02

Wieder Sieg für Ebner. Beim Wasserdienstleistungsbewerb des Bezirks Scheibbs erlangte Simon Ebner den ersten und Gottfried Kössl den dritten Platz.

Wie bereits im Vorjahr konnte Simon Ebner von der Feuerwehr Kematen auch heuer wieder den Sieg in der Kategorie „Zillen-Einer Allgemein/Gäste“ erlangen.  |  noen, Feuerwehr Waidhofen-Land

Am 23. Juli wurde in Merkenstetten/Stock in der Gemeinde Purgstall der 19. Bezirkswasserdienstleistungsbewerb des Bezirks Scheibbs veranstaltet. Dabei waren auch Kameraden des Abschnitts Waidhofen-Land in der Gästeklasse vertreten und erreichten überaus gute Platzierungen.

Jährlich kommen bei diesem Bezirksbewerb hunderte Zillensportler zusammen, um sich im sportlichen Wettkampf auf dem Wasser zu messen oder Leistungsabzeichen in Bronze, Silber bzw. Gold zu erringen.

Vorjahressieger Simon Ebner von der Freiwilligen Feuerwehr Kematen ging in der Klasse „Zillen-Einer Allgemein/Gäste“ an den Start. Ebner konnte alle 123 Teilnehmer, die in dieser Klasse starteten, hinter sich lassen und brachte mit einer hervorragenden Zeit von 5:12,50 Minuten den Sieg in der Zillen-Einer-Gästeklasse erneut ins Ybbstal.

Von der Freiwilligen Feuerwehr Allhartsberg nahm Gottfried Kössl in der Klasse „Zillen-Einer mit Alterspunkten/Gäste“ teil und errang unter insgesamt 49 Teilnehmern den hervorragenden dritten Platz.