Erstellt am 12. April 2017, 04:00

von NÖN Redaktion

Auffahrunfall mit vier Autos forderte Verletzte. Linksabbieger auf B 121 provozierte Bremsmanöver. Eine Pkw-Lenkerin leicht verletzt.

Ein Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen ereignete sich am Montag Nachmittag auf der B 121 bei der Ortsausfahrt von Kematen Richtung Amstetten.

Obwohl in dem Bereich verboten, setzte ein Richtung Amstetten fahrender Pkw zum Linksabbiegen an. Der dahinter fahrende Pkw schaffte es noch stehen zu bleiben, ebenso wie die beiden Wagen danach. Dem vierten Auto gelang dies aber nicht mehr, es krachte gegen den Wagen davor, dieser dadurch in den davor und dieser wieder in jenen davor. Nur der Wagen, der links abbiegen wollte, blieb unbeschadet. Ob er dann tatsächlich links abbog oder weiterfuhr ist unklar.

Durch den Unfall wurde die Lenkerin des dritten Wagens leicht verletzt. An ihrem und dem Wagen dahinter entstand massiver Sachschaden.