Erstellt am 07. Juni 2016, 11:32

von Heribert Hudler

Jubiläum: Riesenfest zum 90er. Kematen feierte Geburtstag seiner Musikkapelle.

 |  NOEN, Heribert Hudler
Am 3. und 4. Juni feierte der Musikverein Hilm-Kematen sein 90-jähriges Bestandsjubiläum Musikverein Hilm-Kematen  im Veranstaltungszentrum kem.A[r]T. Er zählt damit zu den am längsten bestehenden aktiven Vereinen der Marktgemeinde und hat sich während dieser Zeit durch sein musikalisches Wirken fest in den Herzen und dem Bewusstsein der Kematner Gemeindebürger verankert.

Diese besondere Verbundenheit mit dem Musikverein zeigte die Bevölkerung durch eine rege Anteilnahme sowohl beim Festkonzert als auch beim Festumzug, zu dem der Obmann Harald Fehringer zehn Musikkapellen und zahlreiche festlich geschmückte Traktoren und Festwägen begrüßen konnte.

„Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu bereiten“, dieser Spruch von Aristoteles (384 – 322 vor Christus) trifft auf das Ensemble des Musikvereins Hilm-Kematen zu. Ein grandioses Festkonzert, dirigiert von Kapellmeister Thomas Großalber begeisterte die Besucher. Zwischen den Musikstücken gab es geschichtliche Information aus der neu aufgelegten Chronik, die Obmannstellvertreter Helmut Maisser gestaltet hat. Zahlreiche Musikkollegen wurden seitens des NÖ Blasmusikverbandes geehrt.  



Chronik des MV Hilm-Kematen

Der Musikverein Hilm-Kematen wurde 1926 durch Obmann Ernst Schimon und Kapellmeister Fritz Weichinger gegründet.
Im Jahr 1954 nahm die Kapelle das erste Mal an einer Konzertmusikbewertung teil und absolviert seitdem regelmäßig Konzerte wie auch Marschmusikbewertungen. Aufgrund eines Platzmangels wurde 1971 mit dem Bau eines eigenen Musikheims begonnen.

Um auch kleidungsmäßig auf dem neuesten Stand zu sein, wurde die Kapelle 1981 neu eingekleidet und mit einer roten Tracht, die bis heute mit Stolz getragen wird, ausgestattet.
2009 erfolgte ein Zubau zur Vergrößerung des Musikheims. Der letzte Wechsel im Vorstand erfolgte im Jahr 2013. Das Amt des Obmanns wurde dabei an Harald Fehringer übergeben. Kapellmeister ist Thomas Großalber.

Im Jahr 2016 zählt der Musikverein 42 Musikanten. Neben den musikalischen Umrahmungen zahlreicher Veranstaltungen der Gemeinde nimmt der Verein auch an vielen Events der Nachbargemeinden teil. Ein Kirchenkonzert, ein Musikheuriger, ein Starkbieranstich und ein Herbstkonzert sind zu Fixpunkten im musikalischen Kalender geworden. Der Musikverein Hilm-Kematen freut sich über jeden Neuzugang und hofft, viele junge Menschen für die Blasmusik begeistern zu können.