Erstellt am 06. Januar 2016, 05:23

von Daniela Führer

Ihnen gebührt größter Respekt. Daniela Schlemmer über die Feuerwehrwahlen, die nachdenklich stimmen.

Was die Zivilgesellschaft leistet, wurde im abgelaufenen Jahr besonders präsent: In erster Linie war es der Einsatz der Zivilgesellschaft für Flüchtlinge, der in den Medien immer wieder vor den Vorhang geholt wurde.

Doch auch die bevorstehenden Feuerwehrwahlen sollten einmal mehr Anlass dazu geben, sich den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren in der Region vor Augen zu führen. Denn auch hier sind es einzelne Zivilisten, die sich mit einer bewundernswerten Selbstverständlichkeit für die Allgemeinheit einsetzen. Und das nicht nur bei spektakulären Großbränden, gewaltigen Hochwassereinsätzen oder Massenunfällen.
Sie sind beispielsweise im Einsatz, wenn ein älterer Herr in seiner Wohnung stürzt und die Wohnung versperrt ist oder wenn ein umgestürzter Baum eine Straße versperrt.

Also wer mal wieder aufgrund eines Unfalls genervt im Stau steht oder aufgrund wetterbedingt gesperrter Straßen rasend wird, sollte daran denken: Es gibt Menschen, die gerade jetzt im Einsatz stehen – bei jedem Wetter, zu jeder Zeit. Dafür gebührt ihnen größter Respekt.