Erstellt am 07. Oktober 2015, 06:07

von Andreas Kössl

Informativ und unterhaltsam. Andreas Kössl über die Wiedereinführung der Übertragungen aus dem Waidhofner Gemeinderat.

Knapp ein Jahr lang gab es bereits Liveübertragungen der Waidhofner Gemeinderatssitzungen. Eingeführt im September 2012, konnten interessierte Bürger die Debatten im Rathaus bis zum Juni 2013 mitverfolgen. Danach wurden die Kameras aus datenschutzrechtlichen Gründen abgedreht. Man hatte festgestellt, dass die gesetzliche Grundlage dafür fehlte. Nachdem das Stadtrechtsorganisationsgesetz mittlerweile dahingehend adaptiert worden ist, gehen die Kameras nun im Oktober wieder an. Von den Waidhofner Mandataren wurde dies einstimmig beschlossen. Interessierte Bürger können die Rathaus-Debatten somit wieder bequem von zuhause aus mitverfolgen.

Als die Videoübertragungen im September 2012 erstmals starteten, verzeichnete man beachtliche 334 Zugriffe auf den Livestream. Es bleibt zu wünschen, dass die Wiedereinführung der Videoübertragungen wieder ein derartiges Interesse am politischen Stadtgeschehen mit sich bringt. Als kleiner Anstoß dazu sei gesagt: Die Sitzungen des Waidhofner Gemeinderats sind nicht nur informativ, sie sind zeitweise auch äußerst unterhaltsam.