Waidhofen an der Ybbs

Erstellt am 13. Juli 2016, 05:24

von Andreas Kössl

Radweg als Riesenchance. Andreas Kössl über das touristische Potenzial des Ybbstalradwegs.

Im Jahr 2009 wurden die ersten Pläne für einen auf der Trasse der ehemaligen Ybbstalbahn geführten Radweg von Waidhofen nach Lunz am See bekannt. Beinahe acht Jahre und zahlreiche Diskussionen, Verhandlungen und Proteste später, soll der Ybbstalradweg nun kommendes Jahr fertiggestellt werden.

Während die Bauarbeiten am Radweg auf Hochtouren laufen, wird im Hintergrund an Tourismuskonzepten gefeilt, um auch einen wirtschaftlichen Nutzen für die Region zu ziehen. Wie viele Radfahrer der Ybbstalradweg schließlich tatsächlich ins Ybbstal spülen wird, und ob es sich dabei hauptsächlich um Tagestouristen oder auch um Beherbergungsgäste handeln wird, bleibt abzuwarten.

Fest steht: Radfahren boomt, und das Ybbstal bietet ein einzigartiges, wunderschönes Landschaftserlebnis. Das touristische Potenzial dieses Radwegs ist demnach hoch. Die Tourismus- und Gastronomiebetriebe der Region tun deshalb gut daran, auf diesen Zug aufzuspringen. Daneben tut sich mit Sicherheit auch die eine oder andere Chance für so manchen kreativen Jungunternehmer auf.