Erstellt am 30. Dezember 2015, 05:53

von Daniela Führer

Stabilität gegen Unsicherheit. Daniela Schlemmer über das abgelaufene Jahr und den Blick nach vorn.

Das ereignisreiche Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu und es ist wieder an der Zeit, zurückzublicken. Omnipräsent war heuer ja das Flüchtlingsthema. Zunächst nur in den Medien, dann aber auch in den Gemeinden, direkt vor der Haustür. Mittlerweile leben auch in fast allen Ybbstaler Gemeinden Menschen aus Kriegs- und Krisenregionen. Die größte Herausforderung steht aber noch bevor: 2016 muss eine menschliche Antwort auf die Frage gefunden werden, wie man mit dem anhaltenden Flüchtlingsstrom umgeht.

Aber nicht nur dieses Thema sorgt heuer beim Start ins neue Jahr für erhöhte Skepsis. Die Mitarbeiter der Firma Bene etwa müssen nach einer angekündigten Entlassungswelle wieder um ihre Jobs fürchten – eine Entspannung am Arbeitsmarkt ist für 2016 auch nicht in Sicht.

Doch was tun gegen diese steigende Unsicherheit? Am besten begegnet man ihr mit Stabilität. Ein wichtiger Schritt wäre daher, 2016 den Plan zur Erschließung eines neuen Gewerbegebiets für Waidhofen zu realisieren, denn wirtschaftliche Stabilität gibt der ganzen Region Sicherheit und Kraft.