Erstellt am 25. Juli 2016, 18:35

von Christa Hochpöchler

Die Holzregister begeisterten. „Wenn der Sommer begrüßt, dann muss es schön sein!“, mit diesen Worten eröffnete Stadtrat Franz Sommer das Konviktgartenkonzert am letzten Sonntag.

Auf der Bühne präsentierte diesmal die Stadtmusikkapelle Waidhofen an der Ybbs ihr abwechslungsreiches Programm.

Franz Sommer bedankte sich bei Kapellmeister Manfred Hirtenlehner für die musikalischen Darbietungen und bei Obmann Leopold Stockinger für die gute Verpflegung der zahlreich erschienenen Blasmusikfreunde.

Ein besonderer Schwerpunkte des Programms war das Thema „Marschmusik einst und jetzt“. Viel Applaus erhielten die Musiker mit Stücken wie „Wir Musikanten“, oder dem „Herzegowinamarsch“. Da das Holzregister vollständig vertreten war, gab man die „Südböhmische Polka“ und den Konzertmarsch „Florentiner Marsch“ zum Besten.

In der Pause präsentierte das Jungorchester „Jumbo“ unter der Leitung von Daniela Atschreiter zwei Stücke - „Rhythm & Blues“ und einen „Boarischen“.

Spätestens zu Mittag waren die Kochkünste der Damen, die die Stadtmusikkapelle stets tatkräftig unterstützen, sehr gefragt. Sarah Fangmeyer, Heidi Latschbacher, Renate Schatz, Karin Heigl, Heidi Stockinger, Silvia Gschwandegger, Gerlinde Schatz und Christine Fuchsluger bereiteten köstliche Brote und Mehlspeisen zu.