Waidhofen an der Ybbs

Erstellt am 15. Juli 2016, 05:57

von RED

Klangraum im Sommer. Angelika Kirchschlager wird am 31. August Antipodien aus der Zeit der Romantik spielen, Günther Groissböck widmet sich am 9. September dem Spätwerk Schuberts.

Am 31. August ist Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager im Kristallsaal zu hören.  |  noen, www.lukasbeck.com

Das vielfältige Kulturprogramm der Stadt Waidhofen erlebt im Sommer und Herbst weitere Höhepunkte mit zwei Konzertterminen des Festivals Klangraum.

Am Mittwoch, 31. August, gastieren die Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager und der Pianist Robert Lehrbaumer unter dem Titel „Mozart und die Romantik“ ab 19.30 Uhr im Kristallsaal. Die beiden Künstler widmen sich interessanten Begegnungen von geistlichen Arien und weltlichen Liedern. Ausgehend von einer Auswahl an Mozart-Werken, führt das Programm schwerpunktmäßig durch das Repertoire der Romantik: Es erklingt Bruckners „Ave Maria“ dabei genauso wie Brahms’sche deutsche Volkslieder und Dvořáks liturgische Werke sowie dessen „Zigeunerlieder“.

Weitere, ähnliche Antipodien werden mit Schuberts „Ave Maria“, Franz Liszts „Der du von dem Himmel bist“ und „Die drei Zigeuner“ sowie mit Mendelssohn Bartholdys „Seid stille dem Herrn“ und anderen vokalen Kostbarkeiten geboten. Am Freitag, 9. September, 19.30 Uhr, widmen sich Günther Groissböck und Gerold Huber im Rahmen des Festivals Klangraum dem Spätwerk Schuberts. Schuberts Liedersammlung, genannt „Schwanengesang“, entstand zwischen August und Oktober 1828. Sie beinhaltet vertonte Gedichte von Ludwig Rellstab, Heinrich Heine und Johann Gabriel Seidl.


Vorverkaufskarten für beide Konzerte sind im Tourismusbüro Waidhofen, unter 07442/ 511255, oder über oeticket.com erhältlich.