Erstellt am 02. Februar 2016, 07:48

Lei Lei am Faschingssonntag. Am 7. Februar ziehen die Narren durch Waidhofen. Zahlreiche Vereine und politische Fraktionen haben bereits zugesagt.

Erstmals seit zehn Jahren steigt in der Stadt der Türme wieder ein Faschingsumzug.  |  NOEN, Foto: Magistrat

"Lei Lei" heißt es am Faschingssonntag, 7. Februar, in Waidhofen für alle Generationen. Nach zehnjähriger Pause wird es wieder einen großen Faschingsumzug mit bunten Wägen geben. Fast 25 Vereine und alle politische Fraktionen haben ihr Kommen bereits zugesagt und werden sich sicher allerlei Lustiges einfallen lassen.

„Ob ernst oder lustig, wir ziehen gemeinsam für Waidhofen an einem Strang. Wir in Waidhofen sind anders, weil hier gute Ideen mehr zählen als parteipolitische Ideologien. Gemeinsam den Fasching zurück in die Stadt zu holen, ist für mich ein Symbol dafür“, sagt Bürgermeister Werner Krammer.

Der Umzug startet um 13 Uhr in der Riedmüllerstraße, geht über die Ybbsitzerstraße auf den Graben und über den Unteren Stadtplatz und den Freisingerberg auf den Oberen Stadtplatz. Etwa um 14 Uhr wird der Umzug am Oberen Stadtplatz erwartet. Dort warten eine Bühne sowie Kulinarik von Wirten und Vereinen auf die Besucher. DJ Beat Broo‘s aus St. Leonhard/Walde wird für ausgelassene musikalische Stimmung sorgen.

„Es war mir ein Anliegen, die Stadt gerade auch im Fasching wiederzubeleben. An diesem Tag lassen wir den Narren heraus“, lacht der Stadtchef.