Erstellt am 18. Dezember 2015, 05:48

Musikalisch ins neue Jahr. Kammerorchester spielt am 30. Dezember und 1. Jänner im Waidhofner Schlosscenter. Simona Eisinger und Sebastian Reinthaller werden als Solisten auftreten.

Beim heurigen Neujahrskonzert präsentiert das Kammerorchester unter der Leitung von Wolfgang Sobotka unter anderem Stücke von Strauss, Lehar, Stolz und Kálmán.  |  NOEN, Foto: Kammerorchester

Nun schon zur Tradition geworden, wird das Waidhofner Kammerorchester auch das Jahr 2016 musikalisch einläuten. In gewohnter Weise wird das Orchester unter der Leitung von Dirigent Wolfgang Sobotka zum Jahreswechsel zu hören und zu sehen sein.

Das Orchester, welches sich seit mehreren Wochen in Vorbereitung befindet, hat für das Programm des Neujahrskonzerts ganz besondere Schmankerl aus der Strauss-Dynastie und deren Zeitgenossen ausgewählt. Neben Werken des Walzerkönigs Johann Strauss Sohn werden auch Lieder und Duette aus bekannten Operetten wie „Der Zigeunerbaron“, „Der Bettelstudent“ oder „Die Csárdásfürstin“ zu hören sein.
Als Solisten konnten Simona Eisinger von der Volksoper Wien und Sebastian Reinthaller von der Bühne Baden gewonnen werden.

Beginnend mit der Fledermaus, welche Johann Strauss Sohn zum absoluten Höhepunkt seines Bühnenschaffens brachte, über Franz Lehar, Robert Stolz oder Josef Strauss, schließt der Kreis wieder mit Johann Strauss’ bekanntesten Operetten „Der Zigeunerbaron“ oder „Wiener Blut“.

Mit einer Polka wird die zweite Konzerthälfte eingeläutet, über Carl Millöckers „Bettelstudent“ und Franz Lehars Operette „Paganini“ führt Emmerich Kálmáns bekannte und beliebte „Csárdásfürstin“ wieder zu Johann Strauss.
Es wird ein Programm geboten, das mit unbeschwerten Operettenklängen und beschwingten Melodien besticht.
Die Konzerte im Schlosscenter Waidhofen finden am Mittwoch, 30. Dezember, und am Freitag, 1. Jänner, jeweils um 19.30 Uhr statt.
Tickets sind im Tourismusbüro, 07442/511255, oder unter oeticket.com erhältlich.