Waidhofen an der Ybbs

Erstellt am 05. April 2017, 04:17

von Andreas Kössl

Trauer um Rechberger. Friedrich „Fif“ Rechberger ist am Samstag völlig unerwartet im 69. Lebensjahr verstorben. Mit ihm verliert Waidhofen ein Original, das die Stadt geprägt und bereichert hat.

Die Stadt trauert um Friedrich Rechberger (20.09.1949 – 01.04.2017).  |  Aigner

Waidhofen trauert um Friedrich Rechberger. Der ehemalige Sport- und Tourismusstadtrat ist am vergangenen Samstag im 69. Lebensjahr ganz plötzlich und völlig unerwartet verstorben. Noch am Vortag hat man ihn, wie so oft im RadlerDress, in der Stadt angetroffen und den Flohmarkt der Lions-Damen am Samstag-Vormittag ließ er sich auch nicht entgehen.

Für den Abend war der Besuch eines Fußballmatches geplant. Doch Friedrich „Fif“ Rechberger wachte aus seinem Mittagsschlaf nicht mehr auf.

Als die Nachricht am Samstagabend in Waidhofen die Runde machte, herrschte allgemeine Fassungslosigkeit. Niemand konnte glauben, dass „Fif“ die Bühne des Lebens so früh verlassen hat. Das Begräbnis findet voraussichtlich am Samstag statt.

Ein Nachruf auf Friedrich Rechberger findet sich in der Printausgabe sowie im E-Paper der Ybbstaler NÖN.

zVg