Erstellt am 22. September 2015, 09:42

von Andreas Kössl

Noise-Blitze aus Graz. The Striggles und Hidden By The Grapes eröffnen die Herbstsaison der Veranstaltungsreihe des Kulturvereins Förderband im Rittersaal des Rothschildschlosses.

So verzerrt wie ihre Gesichter ist auch die Musik der Striggles: Nicht enden wollende Noise-Attacken erwarten die Club-2-Besucher.  |  NOEN, J J Kucek

Am Freitag, 25. September, wird es wieder laut im Waidhofner Rothschildschloss, wenn der „Club 2“ des Waidhofner Kulturvereins Förderband in die Herbstsaison startet und einmal mehr dem Publikum im Rittersaal Noise-Blitze entgegenschleudert.

Auf der Bühne stehen zwei Bands aus der steirischen Landeshauptstadt. Unkonventionelle musikalische Kost serviert die Grazer Formation The Striggles, die sich selbst zwar als „langweilige, äußerst leicht konsumierbare Allerwelts-Rock-Formation“ bezeichnet, tatsächlich aber das genaue Gegenteil der Fall ist.

Jenseits jeglicher Hörgewohnheiten

In gedehnten, bis zu 40 Minuten langen Stücken zelebriert die Band Avantgarde-Noise-Rock jenseits jeglicher Hörgewohnheiten. Das klinge teilweise, wie wenn die Band ein Auto nur durch Musik in seine Einzelteile zerlegen wolle, meint etwa das Musikmagazin Skug.

Vergangenes Jahr veröffentlichte die Band ihre sogenannte „Schizo-Box“, bestehend aus fünf Vinyl-Singles in verschiedenen Farben, wobei jeweils eine Seite The Striggles füllen, die andere wurde von Freunden wie Kreisky oder Bulbul gefüllt. Die Platten sind außerdem so gepresst, dass es die Lieder doppelt gibt – was zu hören ist, hängt davon ab, welche Einlaufrille die Nadel erwischt. Unterstützt werden The Striggles von der ebenfalls aus Graz stammenden Formation Hidden By The Grapes. In ihrer Anfangszeit war Grunge für die Band die prägende Musik, allerdings nur, um darüber hinaus zu wachsen. Post-Punk und Post-Rock heißen die Schubladen, in die man aber doch nicht so recht passen will, denn drei Gesangsstimmen, ein Synthesizer und ein Keyboard für Kleinkinder brechen mit gängigen Rock-Klischees.

Einlass ist um 20 Uhr, Konzertbeginn um 21.30 Uhr.