Opponitz

Erstellt am 19. Oktober 2016, 16:52

von Andreas Kössl

Lkw steckte am Berg fest. Zwölf-Tonnen-Gefährt konnte in Opponitz (Bezirk Amstetten) nicht mehr vor und zurück.

Zu einer Lkw-Bergung gleich in der Nähe des Feuerwehrhauses wurde die Freiwillige Feuerwehr Opponitz am Dienstag um 16.15 Uhr gerufen.

Auf einer steilen und rutschigen Bergstraße war für den zwölf Tonnen schweren Lkw bei einer engen Kehre Endstation. Das Fahrzeug, das Teile für einen neu errichteten Sender am Berg geladen hatte, konnte weder vor noch zurück.

Mit einem Traktor wurde von oben zu dem LKW zugefahren und das schwere Fahrzeug gesichert. Danach konnte der Lkw aus seiner misslichen Lage befreit und nach unten auf die Straße gebracht werden. Gegen 18 Uhr konnten die Kameraden der FF Opponitz den Einsatz abschließen.