Waidhofen an der Ybbs

Erstellt am 23. September 2016, 05:17

von NÖN Redaktion

Schwammerlaltar mit „Hexenei“. „Schwammerlpfarrer“ Reinhard Kittl präsentiert Altar mit 60 heimischen Pilzsorten.

Das „Hexenei“ ist der heurige „Star“ am Schwammerlaltar von Pfarrer Reinhard Kittl.  |  Piaty

Ein Altar voll mit essbaren Pilzen aus der Umgebung – das ist weltweit wohl einzigartig. Die Rede ist selbstverständlich vom traditionellen Schwammerlaltar, den der Zeller Pfarrer Reinhard Kittl mit Unterstützung seiner Mesnerin Gertraud Schneckenleitner auch heuer wieder in der Zeller Pfarrkirche aufbaut. Der heurige „Star“ dieses Erntedankaltars wird neben rund 60 anderen Pilzarten aus dem Ybbstal das sogenannte „Hexenei“ sein.

Am Sonntag, 25. September, wird der mittlerweile bereits 19. Schwammerlaltar nach den Gottesdiensten bis 17 Uhr wieder frei zu besichtigen sein.