Erstellt am 07. November 2015, 05:22

Preis für Architektur. Helmut-Richter-Gedächtnispreis ging an das Team des Ybbsitzer Architekten Joseph Hofmarcher für ein Projekt in Ghana.

Über den Preis von 2.000 Euro freuen sich Baerbel Müller (stehend, 7.v.r.) und Antonella Amesberger, Christian Car, Joseph Hofmarcher (4.v.l.), Ilias Klis, Joana Lazarova, Ewa Lenart, Iona Petkova, Philipp Reinsberg, Andrea Sachse und Jürgen Strohmayer, am Bild mit Projektmitarbeitern in Ghana.  |  NOEN, Foto: Baerbel Mueller
Der erstmals von der Technischen Universität Wien in Kooperation mit der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten und Architektin Silja Tillner ausgelobte Helmut-Richter-Preis ging an das Team des Ybbsitzer Architekten Joseph Hofmarcher für das Projekt „Haduwa Art & Culture Institute“ in Ghana.
Wesentliche Entscheidungskriterien für die Preisvergabe sind der Innovationsgehalt des Projekts, sowie eine zukunftsorientierte Haltung samt Überlegungen zu minimierter Konstruktion und Details sowie eine interdisziplinäre Zusammenarbeit.

Das Team unter der Leitung von Baerbel Müller hatte das Projekt am Institut für Architektur an der Universität für angewandte Kunst ausgearbeitet. „Einen Preis für Innovation und kritische Neugestaltung zu erhalten, stellt eine besondere Auszeichnung dar. Umso mehr freue ich mich darüber, dass er an dieses engagierte Team erging“, so der Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien Gerald Bast bei der Verleihung des Preises.

Das „Haduwa Arts & Culture Institute“ ist ein Kunst- und Kulturzentrum, das innovative künstlerische Arbeitsweisen in Ghana fördern und einen identitätsstiftenden Ort für sie schaffen soll. Das Ergebnis überzeugte in seiner eleganten Leichtigkeit und inspirierenden Erscheinung sowohl aus architektonischer als auch ingenieurmäßiger Sicht.

Bambus, ein vielverwendeter Naturbaustoff, wird in diesem Projekt in einfacher, traditioneller Bauweise zu einem Schalentragwerk zusammengefügt und damit in eine neue geometrische Form gebracht. Die Realisierung erfolgte in Selbstbauweise unter Mitwirkung der lokalen Bevölkerung.
Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen der Eröffnung der Archdiploma 2015 am 29. Oktober.