Waidhofen an der Ybbs

Erstellt am 21. Oktober 2016, 05:37

von NÖN Redaktion

Neue Nutzung für das Volksheim. SPÖ regt Kindergartenneubau und Sozialraum in sanierungsbedürftigem Gebäude an.

SPÖ-Gemeinderat Fritz Hofer und Johannes Heiden (v.l.) machen sich Gedanken über die künftige Nutzung des Volksheims Raifberg.  |  SPÖ

SPÖ-Gemeinderat Fritz Hofer und Johannes Heiden haben Ideen für eine künftige Nutzung des Raifberger Volksheims. „Nachdem das Gebäude im kommenden Jahr an die Wohnbaugesellschaft Gemysag zurückgegeben wird und dringend massive Sanierungen vorgenommen werden müssen, ist es notwendig, über die künftige Nutzung nachzudenken“, sagt der Raifberger Hofer.

Hofers Vorgänger im Gemeinderat, Andreas Kreuziger, führte den „Treffpunkt Raifberg“ im Volksheim ein. Derzeit wird das Volksheim vom Verein Mit-Menschen als Sachspendenzentrum genutzt. SPÖ-Vizebürgermeister Martin Reifecker habe schon vor einem Jahr mit den Verantwortlichen der Gemysag und dem Bürgermeister die Idee eines Kindergartenneubaus am Standort des Volksheimes diskutiert, informieren Hofer und Heiden.

Geht es nach den beiden Raifbergern, so soll sowohl ein Kindergarten als auch ein Raum für Aktivitäten in Raifberg realisiert werden. Letzterer solle Pensionisten ebenso zur Verfügung stehen, wie der Jugend und dem Ortsverschönerungsverein, dessen Gründung gerade angedacht wird.

In Kürze will man sich mit den Verantwortlichen der Gemysag treffen. Bis zur Sanierung bzw. einem etwaigen Umbau soll das Sachspendenzentrum des Vereins Mit-Menschen weiter in Betrieb bleiben.