Erstellt am 14. Januar 2016, 05:08

von Laura Aigner

Skeaters begeisterten im Steirer Himmel. Indie- und Alternative-Rock wurde unter dem Titel „To The Basement“ von den Skeaters und Tanzmusik von BraQsta serviert.

Paul Großberger, Florian Six, Anni Eichhorn, Matthias Bramauer und Stefan Buder (v.l.) sind Skeaters. Seit eineinhalb Jahren gibt es die Waidhofner Alternative-Rock-Band schon.  |  NOEN, Foto: Laura Aigner

Mit fetzigen Indie- und Alternative-Rock-Tunes begeisterte letzten Freitag die Waidhofner Nachwuchsband Skeaters im Steirer Himmel. Unter dem Titel der Veranstaltung „To The Basement“, die gemeinsam mit dem DJ-Duo BraQsta organisiert worden war, gaben sie Coversongs bekannter Alternative-Rock-Bands sowie eigene Songs zum Besten.

Die fünfköpfige Band rund um Sängerin Anni Eichhorn besteht in ihrer aktuellen Besetzung seit Herbst 2014 und hat bereits eine große Fangemeinde.

Nach der Zugabe wurde zu BraQsta getanzt

Die Mischung aus Eichhorns Stimme, den Gitarrensounds von Matthias Bramauer und Stefan Buder sowie dem Bass- und Schlagzeugspiel von Florian Six bzw. Paul Großberger riss das Publikum sichtlich mit.
Auch nach der Zugabe hatten die Besucher noch nicht genug. So wurde nach dem Skeaters-Auftritt einfach weiter zur Musik von BraQsta abgefeiert. Dieses Musikprojekt wurde vor einem Jahr von Franz Hopfgartner und Nikolaus Bürger gegründet und hat sich zum größten Teil auf das Genre Drum ’n’ Bass spezialisiert.

Die beiden DJs boten bei „To The Basement“ aber eine größere Bandbreite. Zu Indie – passend zur Musik der Skeaters – als auch zu elektronischer Musik tanzte das Publikum bis in die Morgenstunden.