Sonntagberg

Erstellt am 14. Juli 2016, 05:09

von NÖN Redaktion

Doppel holte sich Pokal. 17 Bewerbsgruppen waren am Samstag beim Nassübungsvergleich am Start.

Bürgermeister Thomas Raidl (r.) gratulierte den Tagessiegern der Klasse „Eigene“, die Bewerbsgruppe von Doppel, und ihrem Kommandanten Alfred Spreitzer (l.).  |  noen, Heribert Hudler/FF Doppel

Als einer der letzten Bewerbe seiner Art erfreut sich der Nassbewerb der Freiwilligen Feuerwehr Doppel am Sonntagberg immer größerer Beliebtheit. Die Florianijünger der Feuerwehr Viehdorf sicherten sich beim diesjährigen Bewerb am Samstag den Sieg in der Gästeklasse. Beim Abschnitt Waidhofen-Land waren die Silberhelme von der Feuerwehr Doppel am schnellsten.

Zweite und Dritte wurden in dieser Klasse die Bewerbsgruppen aus Hiesbach und Allhartsberg. In der allgemeinen Gästeklasse überzeugte Randegg. Großes Lob zollten alle Bewerbsgruppen dem Bewertungsteam rund um Hauptjuror Karl Radinger: „Es war eine genaue und gerechte Beurteilung. Jeder hatte gleiche Chancen, zu gewinnen.“

Die weiteren Juroren waren Wolfgang Bauer, Franz Kroneisl und Karl Hiesleitner. Aber auch für das Organisationsteam rund um Kommandanten Alfred Spreitzer fanden die Teilnehmer anerkennende Worte, bevor der Tag mit einem Zeltfest ausklang.

Siegerliste

 Abschnitt Waidhofen-Land:
1. Doppel  422,3
2. Hiesbach 2  422,2
3. Allhartsberg  417,6
4. Doppel 3  416,6
5. Doppel 2  416,2
6. Hiesbach 1  412,2

 Gästeklasse Bezirk:
1. Viehdorf 1  428,7
2. Hochstraß 1  425,3
3. Kornberg-Schlickenreith  423,0
4. St. Georgen/Klaus  420,8
5. Seitenstetten-Markt  418,8
6. Viehdorf 2  408,9
7. Ertl  407,7
8. Krahof  398,2
9. St. Leonhard/Walde  395,6

 Gästeklasse Allgemein:
1. Randegg 423,4
2. Ollersbach  402,3