Erstellt am 21. Dezember 2015, 07:16

von NÖN Redaktion

Spielplan 2016 präsentiert. Die Amateur- und Laientheater der Region präsentierten kürzlich den Spielplanfolder für das kommende Jahr, in dem insgesamt 14 Theaterstücke vorgestellt werden.

Bei der Präsentation des druckfrischen Eisenstraße-Bühnen-Spielplans: Christian Almer (Waidhofner Volksbühne), Eisenstraße-Bühnen-Sprecher Thomas Helmel, Eisenstraße-Obmann Andreas Hanger und Wolfgang Kettner (Waidhofner Volksbühne) (v.l.). Foto: www.eisenstrasse.info  |  NOEN, www.eisenstrasse.info

Am vergangenen Mittwoch stellte die Theatervereinigung der Eisenstraße-Bühnen beim Eisenstraße-Wirt Teufl in Purgstall den gemeinsamen Spielplanfolder für die Theatersaison 2016 vor. Die Eisenstraße-Bühnen sind eine im Vorjahr offiziell aus der Taufe gehobene Gemeinschaft der Amateur- und Laientheater der Region Eisenstraße NÖ.

Bühnensprecher Thomas Helmel von der Theatergruppe Lunz führte unterhaltsam durch die Tagesordnung und bedankte sich bei den unterstützenden Institutionen ATINÖ und Kulturvernetzung NÖ, bei Karl Stamminger von der NÖ Versicherung für die finanzielle Unterstützung sowie bei der Eisenstraße für die organisatorische Betreuung der Eisenstraße-Bühnen.

„Die Eisenstraße-Bühnen sind ein sehr gutes Beispiel für die Zusammenarbeit in der Region“, so Eisenstraße-Obmann Hanger und bekräftigte das Motto der Theatergemeinschaft „Voneinander lernen, gemeinsam besser werden“. Die vierteljährlichen Treffen der Eisenstraße-Bühnen sind eine gute Möglichkeit für Erfahrungsaustausch, die Spieltermine abzustimmen und sich gegenseitig Requisiten zu borgen.

Das nächste Treffen wird am 8. März stattfinden. Es sind alle Theatergruppen der Region willkommen, an der Bühnen-Gemeinschaft teilzunehmen.

Im Spielplanfolder werden 14 Theaterstücke von zwölf Gruppen in Wort und Bild und mit allen Aufführungsterminen präsentiert, so auch etwa die Stücke der Waidhofner Volksbühne. Diese wird im kommenden Jahr „Der gestiefelte Kater“ und „In 80 Tagen um die Welt“ zum Besten geben. Weiters sind auch die Theatergruppe Hollenstein, die Theatergruppe Windhag, die Theatergruppe St. Georgen/Reith sowie die Theatergruppe St. Georgen/Klaus im Folder vertreten.

Nähere Informationen sind unter www.eisenstrasse.info/theater zu finden.


Programm 2016:

Drei Manner im Schnee oder Das lebenslangliche Kind, Heimatbühne Reinsberg

Die falsche Verführung, Theatergruppe Windhag

Gute Lügen leben länger,Theatergruppe Hollenstein

Der gestiefelte Kater,Waidhofner Volksbühne

Der Sauna-Gigolo, Theatergruppe Lunz

Alois wo warst du heute Nacht?, Theatergruppe St. Georgen/Reith

Der Vorname, Schauspiel Scheibbs

Der verkaufte Großvater, Theatergruppe Purgstall

In 80 Tagen um die Welt, Waidhofner Volksbühne

Ritter Rüdiger „Die Zeitreise“, Heimatbühne Reinsberg

Und dann gab’s keines mehr, Schauspiel Scheibbs

Die Stücke der Theatergruppe St. Georgen/Klaus, von ULK, Komödie al dente und des Theaterensembles Gresten befinden sich noch in Ausarbeitung.

Infos: www.eisenstrasse.info/theater